Startseite

Hilfe kommt an – Kaplan Ramesh in Indien

Kaplan Ramesh Chopparapu ist wieder in Indien. In seinem Heimatdorf Siddayapalem, wo er selbst einige Zeit tätig war, besucht er nicht nur seine Familie, sondern hilft auch wieder dort, wo er nur kann. Fast 200 Menschen konnten jetzt untersucht werden. Die weit gereisten Ärzte nahmen sich viel Zeit und brachten viele Medikamente mit, die ohne die finanzielle Unterstützung aus Saerbeck unerschwinglich gewesen wären.

Hilfe Indien Ramesh 2017 630

Rund 25 000 Euro hat Ramesh als Spendengelder aus Saerbeck mitgenommen. Zum dritten Mal erhielt er so eine große Summe durch private Spenden und Kirchenkollekten. „Die Menschen hier freuen sich immer schon, wenn ich komme und fragen das ganze Jahr über nach mir“, freut sich der Kaplan. Die Freude ist berechtigt, denn vielen Menschen kann durch dieses Geld geholfen werden. Auch wenn es in den vergangenen Wochen dort so viel geregnet hat, wie seit zehn Jahren nicht mehr und die Leute auf dem Feld viel Arbeit haben, ist die Ernte noch immer nicht sicher, und es fehlt Geld und Hilfe an allen Enden.

Viele Inder kommen mit gesundheitlichen Problemen zu ihm. Die harte Arbeit auf dem Feld macht den Körpern zu schaffen, da zurzeit Temperaturen von 37 Grad herrschen bei einer Luftfeuchtigkeit von 87 Prozent. Schon nach kurzer Zeit sei man auslaugt, erzählt Ramesh, der selbst auf den Feldern mithilft, um die Ernte und damit das Einkommen seiner Familie zu sichern.
Wie in den vergangenen beiden Jahren organisierte der Kaplan wieder Augenuntersuchungen und Operationen. Und wieder kamen 200 Menschen zu den Fachärzten, die über 250 Kilometer gereist waren. Sie untersuchten die Patienten und operierten 38 von ihnen. Viele erhalten nun eine Brille.

Ein weiteres Projekt, das Kaplan Ramesh für seinen sechswöchigen Urlaub geplant hat, widmet sich den Kindern. Dazu spricht er bereits mit vielen Eltern, um sie davon zu überzeugen, wie wichtig Schulbildung ist. In den nächsten Tagen wird er zudem taubstumme Kinder besuchen und finanziell unterstützen sowie Familien treffen, die Schulgeld aus Saerbeck erhalten. Wichtig sei außerdem, dass Bohrlöcher repariert werden, da das Dorf schon seit Tagen neben alltäglichen Stromausfällen kein Wasser mehr hat.

Ramesh richtet dankbare Grüße an das ganze Dorf aus.
Von Stefanie Behring

 

Inzwischen hat Kaplan Ramesh Besuch aus Saerbeck bekommen und zwar von Hildegard und Albert Stakenkötter sowie von Verena Teigeler – mehr dazu in Kürze.

Neuigkeiten aus St. Georg

  • Viele fleißige Hände - das Provisorium steht

    Bei allem Aufwand soll es ein „Provisorium“ sein, das betonte Pastor Peter Ceglarek mehrfach zwischen Akkuschrauber und Rollbrettern. Es gehe darum, eine „mögliche Kirchenumgestaltung probeweise einzurichten“, hatte er es in den jüngsten Pfarrmitteilungen den Gemeindemitgliedern schriftlich gegeben.

    Weiterlesen...  
  • Hilfe kommt an – Kaplan Ramesh in Indien

    Kaplan Ramesh Chopparapu ist wieder in Indien. In seinem Heimatdorf Siddayapalem, wo er selbst einige Zeit tätig war, besucht er nicht nur seine Familie, sondern hilft auch wieder dort, wo er nur kann. Fast 200 Menschen konnten jetzt untersucht werden. Die weit gereisten Ärzte nahmen sich viel Zeit und brachten viele Medikamente mit, die ohne die finanzielle Unterstützung aus Saerbeck unerschwinglich gewesen wären.

    Weiterlesen...  
  • Philipp Langenkämper ist neuer Pastoralassistent in St. Georg

    Dem neuen Pastoralassistenten Philipp Langenkämper bescheinigt Pastor Peter Ceglarek „einen sehr aktiven Einstieg“. Gleich am ersten Wochenende seiner dreijährigen Ausbildungszeit war er auswärts unterwegs, und zwar mit Firmlingen und weitere Gemeindemitgliedern in Taizé bei der ökumenischen Brüdergemeinschaft. Am ersten Wochenende nach den Sommerferien stellte sich der Nachfolger von Carmen Gündling in den Gottesdiensten der Gemeinde vor.

    Weiterlesen...  
  • Messdiener - Sommerlager im Sauerland

    Bis zum Letzten reizten die Messdiener der St.-Georg-Gemeinde die Sommerferien aus. Sie waren übers Wochenende in einem viertägigen Ferienlager in Biedelaer im Sauerland und übten sich dort unter anderem als Piraten.

    Weiterlesen...  
  • 19 SaerbeckerInnen in Taizé

    Eine 19-köpfige Gruppe aus Saerbeck war jetzt in Taizé – und hat beeindruckende Erfahrungen gemacht.

    Weiterlesen...

Pfarrbrief Download

pfarrbrief1

Pfarrmitteilungen

Jede Woche neu: Pfarrmitteilungen

Zeiten Gottesdienste

Aktuelle Informationen zu den Gottesdiensten finden Sie auf dem Gottesdiensplan.

 

Samstag

16.30 Gebetszeit
17.00 Eucharistiefeier

Sonntag

08.00 Eucharistiefeier
10.00 Eucharistiefeier

Montag

08.30 Eucharistiefeier

Dienstag

08.30 Rosenkranzgebet

Mittwoch

14.30 Eucharistiefeier

Donnerstag

18.30 Gebetszeit
19.00 Eucharistiefeier

Veranstaltungshinweise

 

Oktober

Israel - das Heilige Land
Weihbischof Dr. Christoph Hegge
berichtet über Pilgerfahrten nach Israel
Mi. 11.10. um 19.30 Uhr
im Pfarrheim

 

Pfarreiratswahlen
Sa. 11.-So. 12. Nov

 

Vorschau 2018

Erstkommunion
So. 29.04. Grp.1
So. 06.05. Grp.2

Katholikentag in Münster

Mi.9.5.-So.13.5.  - Suche Frieden

Taizé-Fahrt
Sa. 14.7. - So. 22.7.